Ihr
Ansprechpartner

Verkehrs-strafrecht

Peter Kreusel

Telefon: 09561/1285
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


 

Sorgen Sie für
Schadensbegrenzung

Verkehrsstrafrecht

Zu schnell gefahren, Vorfahrt nicht beachtet, Alkohol oder Drogen am Steuer, Unfallflucht – die Liste möglicher Verstöße im Straßenverkehr ist lang. Neben teilweise empfindlich hohen Geldbußen droht in manchen Fällen sogar eine Freiheitsstrafe oder der Entzug des Führerscheins bzw. die MPU. Insbesondere für Berufskraftfahrer und Pendler eine Katastrophe!

Als Ihr Anwalt im Verkehrsstrafrecht bin ich auf die Verteidigung gegen strafrechtliche Vorwürfe spezialisiert. Je eher Sie mich einschalten, desto besser: Denn eine frühzeitige Einsichtnahme in amtliche Ermittlungsakten ermöglicht die bestmögliche Rechtsverteidigung.

Ich berate und führe für Sie durch:

Beratung und Vertretung/Verteidigung in allgemeinen Strafsachen

mit Schwerpunkt im Bereich von Bußgeldverfahren/strafrechtlichen Ermittlungsverfahren im Zusammenhang mit dem Straßenverkehr